Der Bund Deutscher Architektinnen und Architekten, Landesverband Berlin e.V., zeichnet alle drei Jahre Architekt*innen und Bauherr*innen gemeinsam für besondere baukünstlerische Leistungen im Land Berlin mit dem BDA PREIS BERLIN aus.

Der BDA BERLIN verleiht den Preis für realisierte Projekte, die sich unter anderem durch die städtebauliche Interpretation, den architektonischen Gesamtausdruck, die besondere Raumwirkung, das soziale Engagement oder die ökologische Konzeption auszeichnen. Über die Vergabe entscheidet eine international besetzte Jury aus Architekt*innen, Theoretiker*innn und Bauherr*innen.

Zudem wird im Rahmen des BDA PREIS BERLIN ein Publikumspreis vergeben. Ziel ist es, damit die öffentliche Diskussion über die Baukultur in Berlin und darüber hinaus zu stärken. Mitglieder des BDA wie auch die interessierte Öffentlichkeit sind eingeladen, ihr Urteil zu den Einreichungen des BDA-PREIS BERLIN abzugeben und ihre Favoriten für den Publikumspreis zu wählen.

Der aktuelle BDA PREIS BERLIN wurde im August 2021 ausgelobt. Bewerbungen sind bis 22. Oktober 2021 möglich. Voraussichtlich ab 22. November 2021 können Sie auf dieser Seite an der Abstimmung zum Publikumspreis teilnehmen.

Informationen zur aktuellen Auslobung finden Sie auch auf bda-berlin.de.